Vorsicht: Verschleppte Erkältung

Ein Kratzen im Hals, die Nase juckt, man fröstelt am ganzen Körper und fühlt sich schlapp. Jedem dürften diese Erkältungsanzeichen bekannt sein, denn gerade im Winter zeigt sich, wie schnell man sich mit einem grippalen Infekt anstecken kann.

Allzu schnell gibt man der Versuchung nach, die Symptome mit Nasensprays und Halstabletten zu unterdrücken. Wenn der Hals nicht mehr brennt und kratzt und die Nase frei ist, ist man auch nicht krank, oder? Doch Vorsicht: Wer die spezifische Immunabwehr nicht unterstützt und in Ruhe Antikörper bilden lässt, sondern nur die körperlichen Krankheitszeichen unterdrückt, steht vor der Gefahr die Erkältung zu verschleppen.

Erreger in vollem Einsatz

Der Körper braucht nun Ruhe, damit die Immunantwort auf die Erreger in vollem Einsatz zur Tat schreiten kann. Gibt man sie ihm nicht, öffnet man auch für Bakterien die Türe und schnell schleicht sich eine entzündliche Folgeerkrankung über das bereits geschwächte Immunsystem ein, die nicht selten ohne Folgen bleibt. Am häufigsten sind Mandelentzündungen, Atemwegserkrankungen wie Bronchitis, Nasennebenhöhlen-, Mittelohr-, oder sogar Kehlkopfentzündungen.

Vorsicht: Verschleppte Erkältung

Lassen Sie es erst gar nicht so weit kommen und beugen Sie dem vor. Gönnen Sie sich bei den Anzeichen einer Erkältung ein paar Tage Ruhe, trinken Sie viel. Kräutertees eignen sich hier gut. Nehmen Sie Hustenblocker nur bei trockenem Reizhusten, ohne Schleimbildung. Ansonsten nehmen Sie lieber ein schleimlösendes Mittel, damit dieser abgehustet werden kann. Setzen Sie sich nicht unnötig Atemwegs reizender, kalter oder verrauchter Luft aus.

Verschleppte

Schmerzmittel und Fiebersenkende Medikamente können die Begleiterscheinungen einer Erkältung mindern und Antibiotika sollten nur eingenommen werden, wenn es sich definitiv und ärztlich nachgewiesen um eine bakterielle Erkrankung handelt. Schonen Sie sich und Ihren Körper, er wird es Ihnen danken. Gute Besserung und ein intaktes, starkes Immunsystem!

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 5 von 5 Sternen aus 3 Meinungen

Kategorien
0 Comments
0 Pings & Trackbacks

Schreibe einen Kommentar