Ursachen für eine Erkältung

Ursachen einer Erkältung

Der Verdacht liegt nahe, dass alleine aufgrund des nasskalten Wetters eine Erkältung entsteht. Doch dies ist so nicht richtig. Das nasskalte Wetter kann die Entstehung von Erkältungen lediglich fördern, weil das Immunsystem dadurch anfälliger werden kann. Als tatsächliche Ursache für eine Erkältung gilt jedoch die Infektion mit Viren.

Winterzeit ist Erkältungszeit

Angriff der Viren

Verschiedene Viren gelten dabei als so genannte Erkältungsviren. Dazu gehören die Coxsackie- und die Rhinoviren, aber auch RS-Viren, um nur einige zu nennen. Die Ansteckung mit diesen Viren erfolgt in der Regel über die Tröpfcheninfektion. Das heißt, es reicht schon aus, im Bus mit anderen Menschen unterwegs zu sein, die erkältet sind, um sich selbst eine Erkältung einzufangen. Durch das Niesen oder Husten der erkrankten Personen gelangen die Viren in die Luft. Es werden hier feinste Tröpfchen ausgehustet oder geniest, so dass die Viren schnell auf andere Personen übertragen werden können.

Stichwort: Hygiene

Aber auch mangelnde Hygiene, etwa das vergessene Händewaschen nach dem Niesen oder Husten, kann zur Übertragung der Erkältungsviren führen. Hierbei übertragen sich die Viren über das Händeschütteln mit erkrankten Personen. Da man in der Regel die Hand vor den Mund nimmt, wenn man hustet oder niest, werden die feinen Tröpfchen auf die Hand transportiert. Gibt man sie nun der nächsten Person, kann es schnell zu einer Übertragung der Viren kommen.

Weitere Ursachen

Als besondere Risikofaktoren gelten zudem ein geschwächtes Immunsystem und die Kälte, die die Erkältung begünstigen. Das Immunsystem kann durch vorhergehende Infekte geschwächt sein, aber ebenfalls durch eine ungesunde Lebensweise. Ein Mangel an Schlaf, viel Stress im Beruf oder in der Familie, sowie eine falsche Ernährung können das Immunsystem beeinflussen. Ebenfalls ist die Erkältung zu den Krankheiten zu zählen, die nur durch Kontakt mit anderen Menschen übertragen werden kann. Große Menschenansammlungen, vor denen auch bei starken Erkältungswellen immer wieder gewarnt wird, sind deshalb ebenfalls als Risikofaktor für die Erkrankung an einer Erkältung zu sehen.