Die passende Therapie zur Erkältung

Therapie bei einer Erkältung

Die Erkältung ist eine der am häufigsten auftretenden Krankheiten in der kalten Jahreszeit. Dabei wird sie mit verschiedenen Medikamenten, aber auch guten Hausmitteln gelindert.

Der Kampf gegen die Erkältung

Einst wurden gerne Antibiotika gegen die Erkältung verschrieben, allerdings haben sich diese nur in den seltensten Fällen bewährt. Denn Antibiotika wirken gegen Bakterien, eine Erkältung wird jedoch durch Viren verursacht. Nur in sehr seltenen Fällen, wenn auch eine bakterielle Infektion der Erkältung zugrunde liegt oder diese neben der Erkältung besteht, sind Antibiotika als Medikamente zu empfehlen.

Therapie

Sinnvoll: Acetylsalicylsäure

Besonders sinnvoll sind hingegen Arzneimittel, die auf Basis der Acetylsalicylsäure hergestellt wurden. Sie können gegen die mit einer Erkältung oft einhergehenden Kopf- und Gliederschmerzen wirken. Bei Kindern sollte auf ihren Einsatz jedoch verzichtet werden, da sich hier erhebliche Nebenwirkungen, etwa in Form des Reye-Syndroms, ergeben können.

Gegen die verstopfte Nase hilft Nasenspray, das die Nase frei macht und somit das Atmen erleichtert.

Allerdings sollte es wirklich nur vorübergehend eingesetzt werden. Gleiches gilt für kodeinhaltige Arzneimittel als Therapie, die bei trockenem Reizhusten eingesetzt werden. Alternativ dazu sind schleimlösen Hustenmittel anzuraten, die beim Abhusten des Schleims helfen. Sie sollten jedoch nicht bei Kleinkindern und Asthmatikern eingesetzt werden, da sie den Schleim oft nicht gut genug abhusten können.

Kleinkindern

Was Sie selbst tun können

Natürlich kann der Patient auch selbst gegen die Erkältung vorgehen. Wer mit Kamillenblüten inhaliert, kann die Nase frei machen und den Husten lösen. Insgesamt sollten Patienten sich mit einer Erkältung schonen, also sich lieber krankschreiben lassen, als weiter zu arbeiten. Aber auch warme Halswickel und viele anderen Hausmittel können zur Linderung der Erkältung als Therapie genutzt werden. Um die Halsschmerzen zu lindern, empfehlen sich warme Tees oder Milch, die mit Honig versetzt werden. Ein absolutes Rauchverbot während einer Erkältung ist ebenfalls ratsam, da das Rauchen die Symptome noch verschlimmern kann. Bewegung an der frischen Luft ist hingegen nicht verboten.