Die richtige Kleidung bei einer Erkältung

  • Warme Kleidung ist bei einer Erkältung besonders wichtig.

Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur unpassende Kleidung. Bei jedem Wetter, zu jeder Jahreszeit, raus an die frische Luft! Sauerstoff ist für Gesunde und Kranke wichtig: Stärkung des Immunsystems als Prävention gegen Krankheiten.

Mit Fieber oder einer Bronchitis gehört man allerdings ins Bett. Ruhe, Schlaf und ausreichend Tee oder Wasser trinken sind zur Genesung wichtig. Sport ist in der Zeit der Erkältung tabu. Wer an Husten- oder Niesattacken leidet, sollte weitestgehend menschlichen Kontakt vermeiden. Trotzdem steht dem täglichen Spaziergang nichts entgegen. Im richtigen Outfit selbstverständlich.

Worauf es jahreszeitlich bei der Bekleidung ankommt

Wichtig ist zu wissen, dass die meiste eigene Körperwärme über den Kopf und die Hände abgegeben wird. Das bedeutet bei Kälte ganz besonders für Erkältete: Mütze aufsetzen und Handschuhe anziehen!
Wer kalte oder sogar nasse Füße hat, kühlt schneller aus. Dieses Frieren fördert die Erkältung. Festes Schuhwerk beziehungsweise Stiefel mit dickerer Laufsohle und inliegenden Wärmesohlen halten die Füße warm. Das ist genauso bei Kindern eine der Vorbeugungsmaßnahmen gegen Erkältungen.Wärmende Angorakleidung oder atmungsaktive Funktions-Unterwäsche (mit langen Ärmeln und langen Hosen) ist für sportlich Aktive, erkältete und für gesundheitsbewusste Menschen im Winter ratsam. Im Sommer ein Unterhemd tragen. Schwitzen durch Sport, schweißtreibende Arbeiten oder krankheitsbedingter Schweißausbruch ist mit Feuchtigkeit auf dem Körper verbunden. Das „Baumwoll-Outfit“ hat den Nachteil, dass es sich schnell mit Schweiß vollsaugt. Der Körper kühlt dadurch schneller aus. Funktionelle Kleidung aus Kunstfasern kann die Körperwärme speichern und Nässe abtransportieren.

Falsche Verhaltensweisen und Kleidung als Ursachen für eine Erkältung

Viele sind der Ansicht, dass im Sommer die leichte Bekleidung passend ist. Besonders an den Spätsommerabenden ist eine Unterkühlung des Körpers oft die Ursache für eine Erkältung. Es sollte nicht erst zum „frösteln“ kommen, zuvor eine Strickjacke über das kurzärmelige Hemd oder das T-Shirt sowie Socken anziehen.
Gerade an heißen Tagen ist die Gefahr einer Erkältung oder ernsthaften Sommergrippe gegeben. Faktoren wie:

  • Zugluft
  • Klimaanlage in Gebäuden
  • Klimaanlage im Auto
  • extreme Temperaturunterschiede (Urlaub in den Bergen)

können (außer der Ansteckung mit Erkältungs-Viren) bei unpassender Kleidung schnell zu Husten und Schnupfen führen.

Der sogenannte „Zwiebel-Look“ ist immer optimal. In den Zwischenräumen der Kleidung können sich wärmende Luftpolster bilden. Hals und Dekolleté sind bei einer Erkältung warm zuhalten. Modische Schaltücher, aktuelle Strickwaren oder lange Wollschals schützen diesen Bereich gegen Wind und Kälteeinwirkung. Rollkragenpullover sind während einer Erkältung besonders angenehm. Hier sollte aber darauf geachtet werden, dass es nicht zu einer Überwärmung (besonders bei Fieber) kommt. Zu warme Kleidung fördert das Schwitzen und die Abkühlung eine mögliche Verschlimmerung der Erkältung.

Optimale Kleidung mit oder ohne eine Erkältung

Wer sich nach draußen begibt, sollte dem Wetter entsprechend gekleidet sein. In der kalten Jahreszeit gehören Mütze, Schal, Handschuhe und feste Schuhe zum Outfit. Erkältete schützen sich mit einem leichten Schaltuch über Mund und Nase gegen die kalte Luft. Zum Einatmen (über die Nase) ist sie dadurch vorgewärmt.In den warmen Monaten auch ein, aus saugfähigem Material bestehendes Unterhemd (Shirt) unter dem Hemd oder der Bluse tragen. Bei Kälte: Lange Unterhosen, Strumpfhosen oder Leggins halten die Beine der Herren und Damen warm.
Der praktische „Zwiebel-Look“ besteht aus mehreren dünneren, dafür atmungsaktiven und leichten Kleidungsstücken, die den Körper bei einer Erkältung vor einen Wärmestau bewahren und nicht zusätzlich „aufheizen“.
Nach körperlichen oder sportlichen Betätigungen die Kleidung wechseln. Im Sommer gilt das auch nach einem Bad.

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 5 von 5 Sternen aus 1 Meinungen

Kategorien
0 Comments
0 Pings & Trackbacks

Schreibe einen Kommentar