Ratgeber: Erkältung und Sport

Gerade wenn man regelmäßig Sport treibt, fällt es schwer, das Training wegen einer mehr oder weniger schweren Erkältung ausfallen zu lassen. Wird schon nichts passieren, sagen sich dann die Meisten. Und dann gibt es da ja noch den Spruch, Sport stärke die Abwehr. Diese Rat gilt aber eben nur für Gesunde.

Hat einen die Erkältung aber erst mal fest im Griff, sollte man sich sportlich nicht mehr verausgaben. Denn dann läuft das Immunsystem auf Hochtouren, Sport würde es nur zusätzlich schwächen und die Genesung verzögern. Erkältete sollten sich also schonen. Doch dies heißt nicht, dass Bewegung generell verboten ist. Moderate Spaziergänge an der frischen Luft sind erlaubt, sie können sogar zur Genesung beitragen. Dabei sollte immer genau auf den Körper geachtet werden, fühlt man sich nicht gut, sollte der Spaziergang sofort abgebrochen werden.

Wettkampfvorbereitung

Wer das Training absolut nicht verschieben will, etwa weil er in einer Wettkampfvorbereitung steckt, der muss vorher unbedingt einen Arzt befragen. Denn hinter Halsschmerzen kann sich zum Beispiel eine Angina Pectoris verstecken, deren Erreger auch zu Erkrankungen der Nieren oder Gelenke führen können. Im schlimmeren Fall ist die Folge eine Herzmuskelentzündung.

Auch bei einem grippalen Infekt mit Fieber ist Bettruhe statt Bewegung angesagt. Medikamente können den Patienten schnell das Gefühl geben, es gehe ihm schon besser. Dies ist ein Trugschluss, Aussagen über den wirklichen Gesundheitszustand können erst nach dem Absetzen der Tabletten getroffen werden. Bei der Gabe von Antibiotika ist ebenfalls auf das Training zu verzichten, danach sollte auch hier der Arzt befragt werden, wann man wieder los legen kann mit dem Sport.

Erkältung

Erstes Training

Wichtig ist, dass man nach der Erkältung mindestens zwei Tage fieberfrei ist – und zwar ohne Medikamente. Beim ersten Training sollte man es langsam angehen lassen. Dazu sollte man beim Sport am besten den Puls kontrollieren, zunächst sollte dieser nur im lockeren Grundlagenausdauer-Bereich liegen. Denn wer zu schnell wieder einsteigt, erlebt oft einen Rückfall, der öfters schwerer verläuft, als die vorhergehende Erkältung.

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 4.5 von 5 Sternen aus 2 Meinungen

Kategorien
0 Comments
0 Pings & Trackbacks

Schreibe einen Kommentar