Oktober 2012

Monatsarchiv

  • Was hilft am besten gegen eine Erkältung? Diese Frage wird nicht erst seit gestern diskutiert. Schon die „alten Ägypter“ vertrauten zum Beispiel auf das Arzneimittel Hühnersuppe. Heute fällt Hühnersuppe eher in die Sparte Hausmittel, wird auch als Antibiotikum des armen Mannes bezeichnet. Dabei ist seit neuestem Kenntnisstand neben der nachgewiesen positiven Wirkung auf menschliche Immunzellen, […]

  • Das lateinische Wort „Angina“ weist immer auf eine Krankheit hin, in der „Enge“ oder „Beklemmung“ eines der Leitsymptome ist. Umgangssprachlich steht sie in Deutschland meist für die Krankheit Angina tonsillaris, die Mandelentzündung. Krankheitserreger können über die Atemwege ins Innere des Körpers gelangen, wobei sie automatisch an den Mandeln vorbeikommen, die sich im Rachen befinden.

  • Kaum hat man eine Erkältung, wir schon schnell zum Hustenstopper und Schleimlöser gegriffen. Kaum einer weiß, wie nützlich der Schleim bei einer Erkältung ist. Es ist durchaus sinnvoll, während einer Erkältung auf natürliche Schleimlöser wie Tee, Wasser und Saft zurückzugreifen, um den Schleim flüssig zu halten. Der Schleim ist eine zähflüssige organische Absonderung, die der […]

  • Während man eben noch nicht wusste wohin vor Hitze, beobachtet man jetzt schon wieder frierend, wie sich am ganzen Körper eine Gänsehaut ausbreitet. Da lässt die nächste Erkältung bestimmt nicht lange auf sich warten, zumal dieses Wetter-Auf-und-Ab zuverlässig und kontinuierlich von diversen Regenschauern begleitet wird. Welche Kleidung passt da?

  • Katzenschnupfen bezeichnet verschiedene Erkrankung der Atemwege und ihrer Schleimhäute bei Katzen. Auslöser können Viren oder Bakterien sein. Meistens gibt es mehrere Ursachen für eine Erkrankung, die auch alle gleichzeitig behandelt werden. Eine genaue Diagnose durch Laboruntersuchungen sind dennoch hilfreich.