März 2011

Monatsarchiv

  • An Halsschmerzen leidet fast jeder etwa einmal im Jahr. Häufig treten diese Schmerzen in der Übergangsphase von der warmen zur kalten Jahreszeit auf und sind Teil einer Erkältung oder Grippe. Doch auch der Einsatz von Klimaanlagen im Sommer und der somit oft rapide Temperaturwechsel von kühl auf warm kann Halsschmerzen auslösen. Nicht immer ist es nötig, starke Medikamente einzunehmen. Oftmals helfen schon altbewährte Hausmittel, um die Beschwerden zu lindern. Dennoch sollte im Vorfeld ein Arzt konsultiert werden, um eine Angina auszuschließen, welche besser mit Antibiotika behandelt werden sollte.